Nachrichten-Archiv

30 Jahre Schwerter Arbeitskreis für Katholizismusforschung

Podiumsdiskussion und Generaldebatte

Eine gewohnt breite Themenpalette aus der Katholizismusforschung erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Jahrestagung in Schwerte vom 18. bis 20. November 2016. Berichte über Forschungen gibt es u.a. zu bekannten Katholiken wie Helene Weber (Antonia Schilling), Johannes B. Hirschmann SJ (Katharina Krips) und Walter Dirks (Gabriel Rolfes). West-östliche Kirchenerfahrungen (Jörg Seiler) und Religion in der geteilten Stadt Berlin (Maria Neumann) sind weitere Themen.

Am Samstagabend diskutieren die Sprecher bzw. Sprecherteams der letzten 30 Jahre miteinander und mit dem Publikum über Rück- und Ausblicke auf die Arbeit des SAK unter dem Motto "30 Jahre - und kein bisschen weise?".

In der Generaldebatte "Katholizismus und Moderne" am Sonntag beleuchten Dr. Andreas Henkelmann, Bochum, Prof. Dr. Karl Gabriel, Münster, und Prof. Dr. Georg Essen, Bochum, das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven und stellen diese zur Diskussion.

Weiter Informationen zum Programm und zur Anmeldung: SAK 2016.pdf